Lieblingsbuch der Pfalz


"Lies mal!" - das Lesefestival in Speyer am 15. Juli 2017 ab 14 Uhr

Neu in den Speyerer Buchhandlungen:
Mein Domgedicht – Mein Dombild
Immerwährender Kalender

Eine Unterrichtsreihe der Fächer Deutsch und Bildende Kunst am Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium widmete sich dem Thema „Gedichte verfassen“. Die sechsten Klassen verfassen kurze Gedichte oder Texte, in denen sie sich selbst und den Speyerer Dom thematisieren. Analog dazu wurde „Mein Dombild“ in stark farbigen Farben gemalt. Der immerwährende Kalender ist jetzt in Speyerer Buchhandlungen zum Preis von 14,80 Euro zu erwerben.

Freitag, 2. Juni 2017

Veranstaltungen im Juni 2017


Veranstaltungen im Juni 2017

 Heute letzte Chance!

Achtung: am 1. Juni ist Einsendeschluss !

Wir möchten wissen, welches Ihr LIeblingsbuch ist . Schreiben Sie an: 

DIE RHEINPFALZ, Amtsstraße 5 - 11, 67059 Ludwigshafen 
oder an:
redaktion@rheinpfalz.de      Stichwort "Lieblingsbuch der Pfalz" 

Eine Jury aus prominenten Pfälzern sucht aus den am häufigsten genannten Lieblingsbüchern die Werke für die Endrunde aus. 
Am 15. Juli 2017 von 14 - 21 Uhr werden an zehn verschiedenen Orten iin Speyer Studierende des Faches Darstellendes Spiel/Theater szenische Lesungen aus diesen Lieblingsbüchern vorführen. 
Jenes Buch, bei dessen szenischer Lesung die Zuschauer/Zuhörer am meisten spenden, wird dann zum Lieblingsbuch der Pfälzer ernannt. 
Machen Sie mit und teilen Sie uns Ihr Lieblingsbuch mit! 

Donnerstag, 1. Juni, 16 Uhr
Kaiserslautern, BBS II

Lesung und Projektvorstellung
Schüler präsentieren Ergebnisse ihrer Projekte

Schüler lesen die Siegertexte aus der Schreibwerkstatt mit Sherko Fatah im Februar. Außerdem werden Ergebnisse des Projekts „Flucht: Vom Weggehen und Ankommen“ präsentiert, das mit 20 Referenten in der Schule abgehalten wurde. Diese Veranstaltung ist öffentlich. Eine Spendenkasse für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom wird aufgestellt.
                                                                    ***


Mittwoch, 7. Juni, 16.00 Uhr
Bobenheim-Roxheim, Katholische Öffenliche Bücherei St. Maria Magdalena – Roxheim Haus St. Dominikus, Rheinstraße 21

„Paul, die Dom-Maus“

Lesung für Kinder ab 6 Jahren mit Gabriele Kunze

Gabriele Kunze liest aus ihrem eigens für die Aktion geschriebenen Kinderbuch.
Paul ist eine in die Jahre gekommene Maus mit einem dicklichen Bauch und langen Barthaaren und – einem großen Herzen. Er lebt im Speyerer Dom, zusammen mit seinen Mäusebrüdern und der Kirchendienermaus Gerhard. Besuchermäuse sollen durch den Dom geführt werden. Dabei erfahren die Mäuse nicht nur ein tolle Gemeinschaft, sondern auch etwas über den Heiligen Geist, Kaiser und Könige und dem „echten Schatz“.
Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
                                                                                   ***

Mittwoch, 7. Juni, 19.30 Uhr Uhr
Bobenheim-Roxheim, Katholische Öffenliche Bücherei St. Maria Magdalena – Roxheim Haus St. Dominikus, Rheinstraße 21

„Mein Wochenende riecht nach Basilikum“

Gedichte und lyrische Texte von Gabriele Kunze

Vom sinnlichen Erleben der würzigherben Kraft des Basilkumbaums, der so intensiv nach Leben duftet, über ein „Ode an den Baum“ bis hin zum „Fossilen Blech“, das gefräßig über die Äcker rattert und alles verschluckt, was ihm vor seinen großen Schlund kommt, werden hier der Natur Stimmen gegeben.
Alles entwickelt ein Eigenleben und plötzlich ist ein Baum nicht mehr nur ein Baum.
Ein Blitz entwickelt ein mächtiges Selbstbewusstsein und der Zweifel wird zum Nagetier, um letztendlich zu dem Schluss zu kommen: Wir sind alle anders.

Die Lesung wird musikalisch begleitet und dauert ca. 40 Minuten.
Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
                                                                              ***

Donnerstag, 8. Juni, 18.00 Uhr
Speyer, Städtischer Weinberg „Am Tafelsbrunnen“

Literarische Weinprobe im städtischen Weinberg
Oberbürgermeister a. D. Werner Schineller präsentiert „Textblüten“

Passend zur Blüte der Ruländer-Weinreben öffnet der städtische Weinberg „Am Tafelsbrunnen“  seine Pforten und lädt gemeinsam mit der Ruländer-Akademie auf der Grünfläche vor den blühenden Weinreben zu einer außergewöhnlich Weinbergbesichtigung und literarischen Weinprobe ein.
Alt-OB Werner Schineller hat in den Werken von Lina Sommer, Ludwig Hartmann, Paul Münch, Paul Tremmel nach „Textblüten“ zum Thema Wein geforscht und wird diese in gewohnt humorvoller Art vorstellen.
Passend hierzu lädt die Ruländer-Akademie unter dem Vorsitzenden Helmut Koch und dem Kellermeister Rolf Räch zu einer Verkostung verschiedener Jahrgänge des „Speyerer Ruländers“ ein. Einen Wein, der je nach Anbaugebiet auch als Grauburgunder, Piont Gris und Pinot Grigio bezeichnet wird. Der Name Ruländer geht auf den Speyerer Apotheker und Kaufmann Johann Seger Ruland zurück, der 1711 in einem verwilderten Weinberg in Speyer die Traube wiederentdeckte und in den Folgejahren erfolgreich für die Verbreitung sorgte.
Organisiert haben die Veranstaltung die Ruländer-Akademie, die Stadtgärtnerei und die Volkshochschule der Stadt Speyer. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um rechtzeitige Anmeldung unter www.vhs-speyer.de  ,Kursnummer 11100 gebeten 
Die Anmeldegebühr in Höhe von 10 € sowie evtl. Spenden kommen der Aktion Die Pfalz liest für den Dom zugute.
                                                                 ***
Freitag, 9. Juni 2017, 19 Uhr
Bad Dürkheim, Dürkheimer Haus

Horch do mol hie - Pälzer Poesie vun de "Derkemer Ausles"

Waltraut Meißner, Gisela Gail, Hans Jürgen Schweizer und Reinhard Brenzinger präsentieren Pfälzer Mundartgedichte.

                                                                  ***

Freitag, 9.Juni.2017, 20 Uhr
Neustadt, Buchhandlung OSIANDER, Kellereistraße 12-14

Für Sie gelesen!
Unsere Lieblingsbücher

Der Buchmarkt wartet auch in diesem Jahr mit einer Vielzahl an interessanten und spannenden Büchern auf. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Buchhandlung Osiander, Neustadt, stellen aus den Neuerscheinungen vom Frühjahr/Sommer 2017 in gemütlicher Atmosphäre und bei einem Glas Wein ihre Lieblingsbücher vor. Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.

                                                                                  ***

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13.00 und 15.00 Uhr
Pirmasens, Dynamikum Science Center, Fröhnstraße 8

"Wer will mit auf die Schatzinsel?"

Zaubertheater und Wissensrallye für Kinder und Familien

"Wer will mit auf die Schatzinsel?" Käpt'n Matty rennt mit seiner Schiffsglocke durch die aufgeregte Kinderschar.  Da bleibt kein Kind zu Hause, jeder will mit auf Abenteuerfahrt. Mit "Schiff Ahoy!" werden die Anker gelichtet. Die Bordkapelle spielt das Abschiedslied und schon gehts hinaus aufs Meer. Aber bevor das Segelschiff die Schatzinsel erreicht, müssen einige gefährliche Situationen überstanden werden. Die Kinder werden von Piraten angegriffen und die Segelstange bricht während eines Sturms. Ob sie auf der Insel tatsächlich den alten Piratenschatz entdecken? Wir können's nur hoffen!
Die spannende und mitreißende Suche nach dem Piratenschatz ist mehr als nur Zauberei, sie ist Kindertheater vom Feinsten. Mit einfachen, kindgerechten Mitteln und ganz viel Phantasie versteht es der “Kinderverzauberer” das junge Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Organisation: Bezirksverband Pfalz
Sondereintrittspreis: 5 € pro Person
Aufpreis für Zaubertheater bzw. Rallye jeweils 1 € zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                             ***

Dienstag, 27. Juni 2017, 20.00 Uhr
Neustadt-Hambach, Weinstube Fuxbau, Weinstraße 240

Potz Blitz! Die Pfalz!
Musikalische Lesung mit Rolf Schlicher und dem Duo „Once - unplugged“
Seit Jahren ist RHEINPFALZ-Redakteur Rolf Schlicher auf der Suche nach den unbekannten und überraschenden Seiten der Pfalz: Wochenlang spürte er beispielsweise dem Spezialpapier aus einer Frankenecker Fabrik nach, das 1969 im Apollo-Raumschiff zum Mond flog. Am Kesselberg bei Edenkoben beschäftigte ihn die angebliche Vergletscherung der Pfalz in der Eiszeit und nahe der Totenkopfhütte stand er am Eingang zur tiefsten Höhle der Pfalz. Rolf Schlicher wurde für sein 2014 erschienenes Buch „Das Pfälzer Tischleindeckdich“ mit dem Medienpreis des Bezirksverbandes Pfalz ausgezeichnet. 
„Potz Blitz! Die Pfalz!!“ ist sein neues Projekt, es sind Geschichten über ungewöhnliche Entdeckungen und Begegnungen in der Pfälzer Heimat. 
Dazwischen gibt es an diesem Leseabend Musik vom Duo „Once - unplugged“. Die Gitarristen und Sänger Michael Schmid und Jens Riehle (Ludwigshafen) spielen eigene Songs, handgemachte Blues- und Folkstücke, die immer auch kleine musikalische Momentaufnahmen des Alltags sind.

Die Weinstube „Fuxbau“ ist am Veranstaltungstag ab 19 Uhr geöffnet. Eintritt frei, Spendenkasse zugunsten der Aktion „Die Pfalz liest für den Dom“.

                                                                                     ***

Donnerstag, 29. Juni, 20.00 Uhr
Speyer, Stadtbibliothek (Villa Ecarius)

„Acht nach 8“

Buchvorstellung mit Joachim Roßhirt

 


In seiner unvergleichlichen Art stellt der Speyerer Buchhändler Joachim Roßhirt Bücher vor, die ihm nicht nur im Frühjahr besonders aufgefallen sind.

Eintritt: 4, Euro (Vorverkauf: Stadtbibliothek).

Je 1 Euro des Eintrittspreises geht an Die Pfalz liest für den Dom

                                                                          ***