Lieblingsbuch der Pfalz


"Lies mal!" - das Lesefestival in Speyer am 15. Juli 2017 ab 14 Uhr

Neu in den Speyerer Buchhandlungen:
Mein Domgedicht – Mein Dombild
Immerwährender Kalender

Eine Unterrichtsreihe der Fächer Deutsch und Bildende Kunst am Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium widmete sich dem Thema „Gedichte verfassen“. Die sechsten Klassen verfassen kurze Gedichte oder Texte, in denen sie sich selbst und den Speyerer Dom thematisieren. Analog dazu wurde „Mein Dombild“ in stark farbigen Farben gemalt. Der immerwährende Kalender ist jetzt in Speyerer Buchhandlungen zum Preis von 14,80 Euro zu erwerben.

Montag, 29. Mai 2017

Veranstaltungen im Mai 2017


Veranstaltungen im Mai 2017

Montag, 1. Mai 2017, 19.00 Uhr
Bockenheim, Festhalle Emichsburg

Von einem, der auszog ….
Die Reise des Speyerer Domvikars Bernhard Russ an den Kaiserhof in Wien 1482


Komödie mit Szenischer Lesung mit zwei Schauspielern: Bernhard Weller
und Götz Valter – besser bekannt als Spitz & Stumpf – in acht (!)
verschiedenen Rollen.
Ausführliche Beschreibung im Post "April"
Das Stück wurde eigens für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom geschrieben. Der Erlös geht an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom

Vorverkauf: bei allen RHEINPFALZ-Geschäftsstellen, über die Internetseite von Spitz und Stumpf oder tel. 06321-33499  und an allen bekannten VVK-Stellen

                                                                     *** 

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18.00 Uhr
Klingenmünster, Pfalzklinikum AdöR, Weinstraße 100

"Die schlaflose Gesellschaft" - alles über den schönsten Zustands des Menschen

Schlaf ist ein elementarer biologischer Zustand. Der Mensch verbringt ein Drittel seines Lebens in diesem scheinbar sinnlosen und unproduktiven Zustand. Tatsächlich aber führen Schlafmangel und Schlafstörungen zu einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie psychische Störungen. Darüber hinaus leidet das Leistungsvermögen am Tage.
Neben der Autorenlesung des Schlafzentrumsleiters Dr. Hans-Günter Weeß über Dinge, die uns den Schlaf rauben und Gesundheit, Arbeit oder Verkehr beeinträchtigen, geht es um die Initiave "Die Pfalz macht sich/dich stark", die Paul Bomke anhand von Comics von Steffen Boiselle präsentiert.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Eintritt frei - Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                     ***

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19.00 Uhr
Maxdorf, Bildungszentrum der Pfalzwerke, Voltastraße 3

"Facebook, Snapchat, Instagram - Wir leben und lesen digital!" 
Surfen statt lesen? Twittern statt "schreiben"? Die Auszubildenden der Pfalzwerke AG gewähren als sogenannte "Digital Natives" Einblicke in ihre eigenen digitalen Gewohnheiten, ihre Lieblingskanäle und YouTube-Helden.
Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
Organisation: Bezirksverband Pfalz

                                                                     ***


Donnerstag, 4. Mai 2017, 20.00 Uhr
Speyer, Buchhandlung Osiander, Wormser Straße 2

Die Jagd – Am falschen Ort

Lesung mit Claus Probst

 

Ein ganz normaler Mann wird Zeuge eines grausamen Verbrechens. Er wagt, das Richtige zu tun, und geht zur Polizei. Seine Aussage bringt einen mächtigen Mafia-Boss ins Gefängnis. Aber sein bisheriges Leben ist damit vorbei. Denn ab jetzt ist er ein Gejagter. Er ist einer von den Guten, auf der Flucht vor der Rache der Mafia. Aber wer an seinem Leben hängt, sollte dennoch hoffen, ihm niemals zu begegnen. Ein atemberaubender Thriller und eine actiongetriebene Verfolgungsjagd geradewegs in die Hölle. Rasant, rabenschwarz, komisch und hart.
So moralisch wie Breaking Bad und so schnell wie Bourne Identity: Top-Spannung aus Deutschland!
Claus Probst arbeitet in eigener Praxis als Psychoterapeut und Kinder- Jugendpsychiater. 2012 gewann er den Agatha-Christie-Preis. Nach Nummer Zwei und Spiegelmord ist dies sein dritter Thriller. Er lebt mit seiner Familie in Mannheim.
Der Eintritt beträgt 10 Euro. Beim Kauf einer Eintrittskarte unterstützen Sie die Aktion mit 2 € - weitere 2 € pro Karte gibt die Osiandersche Buchhandlung als Spende für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom dazu.
                                                                               ***


Donnerstag, 4. Mai 2017, 20.00 Uhr

Neustadt, Buchhandlung Osiander, Kellereistraße 12–14



„Trümmerkind“

Lesung mit Mechtild Borrmann



In ihrem neuen Roman Trümmerkind beschreibt die mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnete Bestseller-Autorin Mechtild Borrmann das Leben eines Findelkinds im vom Krieg zerstörten Hamburg. Spannung und historisches Zeitgeschehen miteinander zu verknüpfen, versteht Borrmann wie keine andere deutsche Autorin. Dies stellt sie mit ihren Bestsellern Wer das Schweigen bricht, Der Geiger und Die andere Hälfte der Hoffnung und ihrem neuen Roman Trümmerkind eindrucksvoll unter Beweis.

Der Eintritt beträgt 8 Euro. Beim Kauf einer Eintrittskarte unterstützen Sie die Aktion mit 2 € - weitere 2 € pro Karte gibt die Osiandersche Buchhandlung als Spende für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom dazu.

                                                                        ***



Donnerstag, 4. Mai bis Donnerstag, 11. Mai 2017

Speyer, Buchhandlung Osiander, Wormser Straße 2



OSIANDER Büchermarkt

Große Auswahl zu stark reduzierten Preisen



Freuen Sie sich auf eine große Auswahl an Taschenbüchern* zu stark reduzierten Preisen und weitere attraktive Sonderangebote.

Besitzer der OSIANDER-Karte erhalten zusätzlich auf alle Preise 20 % Nachlass.

* Es handelt sich um Restauflagen und Mängelexemplare, die nicht mehr der gesetzlichen Buchpreisbindung unterliegen.

Sonntags Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                 
                                                                      ***
Freitag, 5. Mai 2017, 14.30 und 15.00 Uhr
Kaiserslautern, Bezirksverband Pfalz, Zentralverwaltung, Bismarckstraße 17, Start an der Pforte

"Amtsschimmel"
Hier nimmt sich die Verwaltung selbst auf die Schippe:
In den Büros treffen Gäste auf Mitarbeiter, die selbstironisch kurze Texte von Gerhard Polt, Kalr Valentin, Harry Mulisch u.a. zum Thema Verwaltung und Amt vortragen. Ein vergnüglicher Rundgang durch das "Haus, das Verrückte macht!"
Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
                                                                         ***

Freitag, 5. Mai 2017
Ruppertsecken, Bürgerhaus Donnersbergblick

Von einem, der auszog ….
Die Reise des Speyerer Domvikars Bernhard Russ an den Kaiserhof in Wien 1482


Erleben Sie eine hinreißend turbulente Komödie mit Szenischer Lesung mit zwei Schauspielern: Bernhard Weller
und Götz Valter – besser bekannt als Spitz& Stumpf – in acht (!)
verschiedenen Rollen.
Ausführliche Beschreibung im Post "April"
Das Stück wurde eigens für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom geschrieben. Der Erlös geht an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom

Vorverkauf: bei allen RHEINPFALZ-Geschäftsstellen, über die Internetseite von Spitz und Stumpf oder tel. 06321-33499  und an allen bekannten VVK-Stellen

                                                                         ***
Freitag, 5. Mai 2017, 18.30 Uhr
Dahn, Tagesstätte für Senioren, Schillerstraße 17a

Älter werden - Eindrücke aus den Tagesstätten für Senioren 
Rita Becker-Scharwatz liest aus dem Buch "Wunder wirken Wunder" von Dr. med. Eckhart von Hirschhausen.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                        ***

Freitag, 5. Mai 2017, 18.30 Uhr
Bad Bergzabern, Tagesstätte für Senioren, Danzigerstr. 29

Älter werden - Eindrücke aus den Tagesstätten für Senioren 
O-Töne von Moderatoren des "PEilsenders", einem Patientenradio des Pfalzklinikums, die Eindrücke von regelmäßigen Tagesstätten-Gästen schildern.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                        ***

Freitag, 5. Mai 2017, 18.30 Uhr 
Annweiler, Tagesstätte für Senioren, Saarlandstraße24

Älter werden - Eindrücke aus den Tagesstätten für Senioren 
Lisa Ehrhardt trägt aus "Ich bin nicht süß,ich hab bloß Zucker" von Renate Bergmann vor, welche humorvoll die modernen Dinge des Alltags hinterfragt.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                        ***
Samstag, 6. Mai 2017, 15.00 Uhr
Münchweiler an der Alsenz, Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung Hofgut Neumühle, Speisesaal

Kulinarisches Hoferlebnis mit mehreren Variationen vom Glanrind
Infoveranstaltung zu Glanrindern mit Verkostung (Drei Gänge plus Nachspeise).
Franz-Xaver Bürkle, bekannt durch regionales Engagement als Koch-Experte und als TV-Chef im "Kochduell", zaubert Köstlichkeiten vom Glanrind für die Gäste zum Probieren. 
Dr. Monika Reimann und Dr. Karl Landfried von der Neumühle berichten von ihrer Arbeit mit den ungewöhnlichen Tieren.

Voranmeldung erbeten unter 06302/6030
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom 
                                                                        ***

Samstag, 6. Mai - Samstag, 13.Mai 2017
Neustadt, Buchhandlung OSIANDER, Kellereistraße 12-14
 
OSIANDER Büchermarkt

Große Auswahl zu stark reduzierten Preisen

Freuen Sie sich auf eine große Auswahl an Taschenbüchern* zu stark reduzierten Preisen und weitere attraktive Sonderangebote.
Besitzer der OSIANDER-Karte erhalten zusätzlich auf alle Preise 20 % Nachlass.
* Es handelt sich um Restauflagen und Mängelexemplare, die nicht mehr der gesetzlichen Buchpreisbindung unterliegen.
Spendenkasse für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                                    ***

Sonntag, 7. Mai 2017, 11.00 Uhr
Bad Dürkheim, Pfalzmuseum für Naturkunde - POLLICHIA-Museum, Kaiserslauterer Str. 111

„Lou prègo-diéu - Das Tier, das zu Gott betet“

Naturkundlicher Vortrag von Dr. Frank Wieland, Direktor des Pfalzmuseums

Dr. Frank Wieland, Direktor des Pfalzmuseums, erforscht die Welt der Gottesanbeterinnen seit mehr als fünfzehn Jahren. Im Rahmen der Aktion Die Pfalz liest für den Dom liest er Textpassagen über die Gottesanbeterin aus den Berichten des berühmten französischen Forschers Jean-Henri Fabre (1823-1915) und anderer Autoren. Den Textpassagen folgen jeweils wissenschaftliche Hintergrundinformationen, die sowohl die heimische Gottesanbeterin Mantis religiosa, als auch andere Gottesanbeterinnen weltweit einbeziehen. Lesungs- und Vortragspassagen werden untermalt von Bildern verschiedener Arten von Gottesanbeterinnen. Echte Gottesanbeterinnen und andere faszinierende Insekten aus der Sammlung des Pfalzmuseums für Naturkunde können in Insektenkästen bewundert werden. Mantis religiosa ist die einzige heimische Art der Gottesanbeterinnen (Mantodea). Diese Tiere faszinieren die Menschen seit Jahrtausenden, und so verwundert es nicht, dass Naturbegeisterte eine hautnahe Begegnung mit einem solchen Insekt nicht mehr vergessen. 
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Der Eintritt ist frei. Spendenkasse für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                                ***

Sonntag, 7. Mai 2017, 11.00 Uhr
Speyer, Historisches Museum der Pfalz, Domplatz

"Das Eselsohr im Goldenen Buch" 
im Rahmen der Ausstellung „Weltbühne Speyer - – die Ära der großen Staatsbesuche“

Eine unterhaltsame Zeitreise in die 80er und 90er Jahre der Stadt Speyer. Szenische Spielsequenzen mit Angela Pfenninger und Kurzführungen durch die Ausstellung "Weltbühne Speyer" rufen Erinnerungen wach. Mit Passagen aus der Autobiograhie von Michail Gorbatschow kommt ein charismatischer Politiker jener Zeit zu Wort.

Mit seinen einzigartigen Exponaten und spektakulären Inszenierungen gehört das Historische Museum der Pfalz seit vielen Jahren zu den bedeutendsten Häusern in Deutschland. Dass auch Kinder und Jugendliche einen zugleich altersgerechten wie auch spannenden Zugang zu historischen Themen finden, macht das Junge Museum möglich.

Organisation: Bezirksverband Pfalz
                                                                                 ***

Sonntag, 7. Mai 2017, 15.30 Uhr
Kaiserslautern, Museum Pfalzgalerie, Museumsplatz 1

"Blauer Dunst" - Geschichten rumd ums Rauchen

Oder : Rauchen verkürzt Ihre Zigarette 
 
Der Blaue Dunst erschafft Ideen!
Und wer nicht raucht, kann sie nicht sehen.
Der blaue Dunst ist Poesie,
Musik und Kunst
und Anarchie!


Diie beiden Pfalztheaterschauspielerinnen Nele Sommer und Hannelore Bähr nehmen sich auf Ihre eigene Art, literarisch, komisch, bissig und auch kritisch des brisanten Themas an. Das Museum Pfalzgalerie wird zu dem Thema die eine oder andere Arbeit aus dem graphischen Bereich beisteuern.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                                 ***

Montag, 08. Mai 2017, 19:30 Uhr
Frankenthal, Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation, Meergartenweg 22 – 24

„Der halbe Mann – dem Leben Beine machen“

Lesung mit Florian Sitzmann
Der „halbe Mann“ liest im Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation anlässlich der Initiative „Die Pfalz liest für den Dom“. Florian Sitzmann muss nach einem schweren Motorradunfall im Alter von 15 Jahren sein Leben ohne Beine meistern lernen. Durch seine Einstellung und Willensstärke gelingt ihm dies in ganz besonderer Weise. Uns lässt er daran teilhaben durch seine Bücher, seine Lesungen, seine Reportagen. Er gewährt uns einen faszinierenden Einblick in ein ganz besonderes Leben, das Menschen ohne Handicap Mut macht und vor allem den, die Schicksalsschläge einstecken müssen, Vorbild sein kann und will.  Seine unverblümte und lockere Art verströmt gute Laune und spendet Kraft. Kraft, die gerad Menschen in schwierigen Lebenssituationen so sehr brauchen.

In seiner Lesung möchte er den Funken überspringen lassen und lässt sich sehr gerne auf persönliche Fragen und Gespräche ein.
Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 Euro Schüler/-innen

                                                                             ***

Mittwoch, 10. Mai 2017, 18:30 – 20:00 Uhr
Thallichtenberg, Urweltmuseum GEOSKOP / Burg Lichtenberg, Burgstr. 19

Von Texas bis an die Nördliche Dwina – ein neuer Kuseler Ursaurier und seine exklusive Verwandtschaft

Vortrag mit anschließender Fossilschau in der Präparationswerkstatt des Museums

Der Remigiusberg bei Kusel ist mit seiner Benediktinerpropstei und der nahegelegenen Burg ein weithin bekannter Ort der Westpfalz mit knapp tausendjähriger Kulturgeschichte. Seit wenigen Jahren wissen wir, dass die reizvolle Landschaft um den Remigiusberg noch ganz andere Schätze birgt. In Sichtweite von Kloster und Burg befindet sich eine einzigartige Lagerstätte mit Fossilien urzeitlicher Amphibien und Reptilien. Die Tiere haben vor rund 300 Millionen Jahren am Ufer eines tropischen Sees gelebt, in dem es u.a. auch Süßwasserhaie, Lungenfische und Quastenflosser gab. Die Kuseler Ursaurier sind in dieser Zusammensetzung und ihrem hohen Alter einmalig in Europa. Zum Auftakt der diesjährigen Grabungssaison stellen Dr. Sebastian Voigt und Dr. Jan Fische das neueste Vierfüßer-Fossil vom Remigiusberg erstmals öffentlich vor.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Der Eintritt ist frei. Spendenkasse für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.

                                                                          ***

Mittwoch, 10. Mai, 19.30 Uhr:

Ilbesheim, Weinstube Brennofen, Wildgasse 5

Möhringer & Kofler: Die Zwei von der Tonstelle
Fantastische Musik – Beste Unterhaltung

„Bereits mit dem ersten Musikstück zogen die beiden Ausnahmemusiker ihr Publikum in den Bann“ - so die Presse. Und das Publikum? „Grandios virtuos“; „Zwerchfellerschütternd“;  „Musik - Comedians auf höchstem Niveau“ ; „Meister der Tasten und Situationskomik“ „Gigantische Performance“.
Das Duo  begeistert mit „Liedern voll Witz und Wahrheit, Instrumentalstücke mit Gänsehautgarantie“ - präsentiert von „zwei durch und durch sympathische und dabei exzellenten Künstlern “ (BNN).
Wahren Kultstatus erspielten sie als die Herrenkapelle mit ihrem „Frl. Knöpfle“ - in Hunderten von Konzerten füllen und begeistern sie sämtliche Kleinkunstbühnen Süddeutschlands. „Angekommen im Olymp der Abendunterhaltung“ (BNN).
Freuen sie sich auf einen unvergesslichen Abend mit Reiner Möhringer (Gesang, Klarinette, Saxophon, Gitarre, Geige) und Uli Kofler (Klavier, Gesang, Akkordeon), dem langjährigen Fernseh- und Konzertpianisten von Legende Johannes Heesters.
„Ein Kulturerlebnis der besonderen Art, das Musik und Comedy auf wunderbare Weise
verbindet“.
Der Eintritt beträgt 12,00 Euro. Eingehende Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
                                                                  ***
Donnerstag, 11. Mai 2017, 17.00 Uhr
Kaiserslautern, Keller unter der Meisterschule für Handwerker, Ottostr. 19

Führung durch den Felsenkeller
In ansonsten verborgenen Sphären lädt die Führung durch den alten Felsstollen der ehemaligen Brauerei Gelbert auf dem Seß, der im 19. Jahrhundert als Bier- und Eiskeller und während des Zweiten Weltkriegs als Luftschutzbunker diente. Johannes Straub weiß viel(e) Geschichte(n) zu dem versteckten Ort zu berichten.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom

                                                                  ***

Freitag, 12. Mai 2017, 19.00 Uhr
Harthausen, Tabakscheune, In den Hohwiesen 1

Geschichten rund ums Rauchen
Eine Mischung aus Lesung und Vortrag des Tabakbausachverständigen für die Pfalz, Egon Fink, greift Kult und Lebensgefühl um den "Glimmstengel" literarisch auf und gewährt Einblick in die Arbeit der Tabakpflanzer als prägend in der Pfälzer Landwirtschaft.

Egon Fink, der in Speyer beheimatet ist, steht den Erzeugern in der Region bei Fragen der Qualitätsförderung, der Finanzierung, des Anbaus, der Trocknung, der Aufbereitung und Vermarktung des Produkts mit Rat und Tat zur Seite. Erst verkaufen, dann produzieren, so lautet die Maxime der pfälzischen Tabakbauern. Seit 2010 müssen sich die rheinland-pfälzischen Tabakpflanzer am freien Markt behaupten. Vermarktung und Vertragsverhandlungen mit der Tabakindustrie erfolgen über die Erzeugergemeinschaft Südwest-Tabak.

Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                           ***


Freitag, 12. Mai 2017, 20 Uhr
Speyer, Buchhandlung Osiander, Wormser Straße 2

Kalenderaktion: „Domgedichte – Dombilder“
Projekt am Friedrich- Magnus- Schwerd- Gymnasium

Im Schuljahr 2016/17 haben die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasiums in den Fächern Deutsch und Bildende Kunst Gedichte, Bilder und Zeichnungen mit dem Thema „Der Speyerer Dom“ erarbeitet.
Die besten, witzigsten, poetischsten Gedichte und die schönsten, ausdrucksstärksten Bilder und Zeichnungen wurden in einem immerwährenden Kalender veröffentlicht.
Der Kalender* wird an diesem Abend vorgestellt. Zu diesem Anlass werden einige der Schülerinnen und Schüler ihre Gedichte vortragen und ihre Originalgemälde und Zeichnungen präsentieren.
Der Verkaufserlös (14,80 € pro Kalender) sowie Spenden kommen der Aktion
Die Pfalz liest für den Dom zugute. Der Eintritt ist frei.
                                                                         ***


Samstag, 13. Mai,  15 Uhr
Lemberg, Ludwigsthaler Glashütte, Kaminsaal

Ein‘ feste Burg

Lesung mit Lilo Beil, begleitet von Jo Jonathan

Die in Klingenmünster geborene Pfarrerstochter Lilo Beil interessierte sich schon früh für Literatur und Kunst. Sie studierte in Heidelberg Romanistik und Anglistik und unterrichtete an der Martin-Luther-Schule in Rimbach. In ihren Geschichten finden sich satirische, romantische und nostalgische Elemente sowie Spannungsmomente und kritische Auseinandersetzungen mit Geschichte und Gesellschaft. Ihre klare und sorgfältige Sprache wird immer wieder gelobt. Sie liest aus ihrem neuesten Krimi zum Lutherjahr.

Das Rahmenprogramm wird von "Jo Jonathan" gestaltet. Hinter Jo Jonathan steht der weit über die Grenzen der Pfalz hinaus bekannte Bluesgitarrist, Multiinstrumentalist und Singer Songwriter Alois Walter. Alois Walter veröffentlichte im Laufe seines Musikerlebens neun CD´s und Schallplatten nicht nur im Blues Genre. Sein letztes Werk "ZeitenReise",  bei yeotone erschienen, umfaßt Songs aus vierzig Jahren kreativen Schaffens. Die Texte seiner Lieder sind in Deutsch und stammen allesamt aus seiner Feder. Die Texte sind besinnlich, sehr persönlich in beachtlicher lyrischer Qualität. Alois Walter hat in Karlsruhe neben Musik und Pädagogik, Theologie und Englisch studiert. Er arbeitet als Lehrer an einer Schule in der Westpfalz. Immer wieder unterbrach er seine Lehrtätigkeit und tourte als Musiker um die Welt und arbeitete für so namhafte Künstler wie B B King, Luther, Allison, aber auch für Pierre Henry, Iannis Xenakis und Stevie Wonder, um nur einige zu nennen. Alois wird von seiner Ehefrau Helga Walter am Bass begleitet. Schlagzeug spielt der hochtalentierte Hicham El Ouahdani.
Eine Spendenkasse wird aufgestellt, 50% der Spende geht an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom,  50% werden zur Deckung der Kosten verwendet. Sollten die Kosten mit 50% nicht gedeckelt werden können, übernimmt diese das Ferienhaus "Historische Glashütte"
                                                                        ***



Samstag, 13. Mai, 15.00 Uhr
Bockenheim an der Weinstraße. Katholische öffentliche Bücherei, Stiegelgasse 2

„Paul, die Dom-Maus“
Lesung für Kinder ab 6 Jahren mit Gabriele Kunze

Gabriele Kunze liest aus ihrem eigens für die Aktion geschriebenen Kinderbuch.
Paul ist eine in die Jahre gekommene Maus mit einem dicklichen Bauch und langen Barthaaren und – einem großen Herzen. Er lebt im Speyerer Dom, zusammen mit seinen Mäusebrüdern und der Kirchendienermaus Gerhard. Besuchermäuse sollen durch den Dom geführt werden. Dabei erfahren die Mäuse nicht nur ein tolle Gemeinschaft, sondern auch etwas über den Heiligen Geist, Kaiser und Könige und dem „echten Schatz“.
Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
                                                                             ***

Samstag, 13. Mai 2017, 11.00 Uhr
Hauenstein, Deutsches Schuhmuseum, Turnstraße 5

"Ballettschuhe"
Kinderbuch-Lesung und Schnupperstunde für Familien
Die Geschichte der sehr verschiedenen Schwestern Pauline, Petrova und Posy handelt auch von der Leidenschaft fürs Tanzen. Selber in Ballettschuhee schlüpfen kann man beim Zuschauen oder Mitmachen im Schnupper-Workshop der Ballettschule Andrée im Anschluss an die Lesung.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom

                                                                               ***

Samstag, 13. Mai, 15.00 Uhr
Speyer, Buchhandlung Osiander, Wormser Straße 2

Gratis Comic Tag
30 kostenlose Comics zum Mitnehmen

Am Gratis Comic Tag gibt es Gratis-Comics. Viele Comicverlage und Comichändler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben eigens für diesen Tag dreißig Comichefte produziert, die sich die Fans kostenlos in vielen OSIANDER-Buchhandlungen mitnehmen können.
Die Auswahl ist dabei groß: Von Manga über Superhelden, franko-belgische Abenteuer, Disney, die Simpsons bis zu Independent Comics und vielem mehr gibt es im Angebot.
Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom.
                                                                         ***

Sonntag, 14. Mai 2017, 10.30 Uhr
Nothweiler - Wegelnburg - Gimbelhof - Nothweiler, Start: Ortsmitte von Nothweiler

Wanderung mit Lesung
im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen
7 km lange Rundwanderung mit Lesung, Führung und Einkehr (auf eigene Kosten).
Der Aufstieg wird belohnt mit einer Lesung der Wegelnburg-Passage aus dem barocken "Simplicissimus" sowie Sagen zur Burg und zum Wald mit Schauspieler Rainer Furch und einer Kurzführung durch das Burggelände mit dem Experten Ulrich Burkhart. Bitte an Rucksackverpflegung, wetterfeste Kleidung und Wanderschuhe denken.
Rückkehr zwischen 15 und 16 Uhr
Voranmeldung erbeten unter 06325-95520
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pfalz liest für den Dom
                                                                          ***

Sonntag, 14. Mai 2017, 20.30 Uhr
Kaiserslautern, Pfalztheater, Willy-Brandt-Platz 4 - 5
Nachtfoyer: 
"Wie kann ich meinen Vätern weniger als Du den Deinen glauben?"
In der aktuellen Diskussion um Flüchtlinge, Heimat und Fremde treffen immer wieder verschiedene Glaubensrichtungen aufeinander Auch die Literatur beschäftigt sich mit den Weltreligionen. in dieser Lesung stellen die Pfalztheaterschauspieler Hennin Kohne und Jan Henning Kraus Texte rund um das Thema vor: Texte aus religiösen Schriften, aus Lessings "Nathan der Weise" sowie aktuelle literarische Beiträge.
Organisation: Bezirksverband Pfalz
Spendenkasse zugunsten der Aktion Die Pflz liest für den Dom
                                                                          ***


Dienstag, 16. Mai 2017, 20.00 Uhr
Speyer, Buchhandlung Osiander, Wormser Straße 2

Schlafen werden wir später

Lesung mit Zsuzsa Bánk


Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann und drei Kindern in einer deutschen Großstadt. Ihre Freundin Johanna ist Lehrerin im Schwarzwald und kinderlos. Seit Kindertagen verbindet die beiden eine intensive Freundschaft. Jetzt sind sie über 40, und ein Richtungswechsel scheint in ihrem Leben nicht mehr vorgesehen – oder doch?
Zwischen den großen und kleinen Zumutungen des Alltags schreiben Márta und Johanna einander E-Mails von großer Offenheit und Tiefe. Ihr Austausch ist aufrichtiger Lebensbericht, bewegende Beichte und das große Fest einer Freundschaft.
Zsuzsa Bánk, geboren 1965, arbeitete als Buchhändlerin und studierte anschließend in Mainz und Washington Publizistik, Politikwissenschaft und Literatur. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Frankfurt am Main. Gleich ihr erstes Buch Der Schwimmer war ein Erfolgsroman, der mehrfach ausgezeichnet wurde.
Der Eintritt beträgt 12 Euro. Beim Kauf einer Eintrittskarte unterstützen Sie die Aktion mit 2 € - weitere 2 € pro Karte gibt die Osiandersche Buchhandlung als Spende für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom dazu.
                                                                           ***

Sonntag, 21. Mai 2017, 11.00 Uhr
Edenkoben, Künstlerhaus, Klosterstraße 181

„Frohburg“
Guntram Vesper liest im Rahmen der Reihe „Erzähler der Welt“
Hans Thill, der Leiter des Künstlerhauses Edenkoben, moderiert die Veranstaltung und ruft zu Spenden für die Aktion Die Pfalz liest für den Dom auf.
Eintritt: 7 Euro/4 Euro (ermäßigt für Schüler und Studenten)
                                                                             ***

Achtung: Das Lieblingsbuch der Pfälzer wird gesucht! Machen Sie mit! 
Schreiben Sie an
DIE RHEINPFALZ, Amtsstraße 5 - 11, 67059 Ludwigshafen 
oder an 
redaktion@rheinpfalz.de        Stichwort "Lieblingsbuch der Pfalz"

Nähere Infos im Blog "Juli"
                                                                               ***

Mittwoch, 31. Mai,
Speyer, Landesbibliothekszentrum, Otto-Mayer-Straße 9

Nachwuchsautoren stellen sich vor
Lesung mit Ann-Kathrin Ast, Marleen Widmer und Manuel Zerwas

Ann-Kathrin Ast war schon für diverse Preise nominiert und hat einige Stipendien erhalten, Marleen Widmer erhielt im vergangenen Jahr den Förderpreis (Nachwuchspreis) beim Pfalzpreis für Literatur und Manuel Zerwas erhielt 2015 den Martha-Saalfeld-Förderpreis. Diese drei Autoren lesen aus ihren neuesten Werken. Der Eintritt ist frei, Spenden gehen an die Aktion Die Pfalz liest für den Dom


                                                                         ***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen